Zuckerersatz

Zuckerersatz in der kalorienbewussten Ernährung

Sich gesund zu ernähren und dabei beispielsweise auf eine Low-Carb-Ernährung zu setzen, ist längst kein kurzfristiger Trend mehr. Viele Fitnessbegeisterte und Figurbewusste verzichten zeitweise oder auch längerfristig auf Kohlenhydrate. Wer sich an eine Low-Carb-Diät halten möchte, verzichtet weitestgehend auf zuckerhaltige und mehlhaltige Produkte. Süßigkeiten, Limonaden und süße Hauptspeisen werden radikal vom Speiseplan gestrichen. Stattdessen darf man zu Salat, Gemüse sowie Fleisch und Fisch greifen. Allerdings fällt es vielen Menschen nicht leicht auf gewohnte Lebensmittel wie Brot, Nudeln und Kuchen zu verzichten. Wer gerne nascht, hat es besonders schwer. Denn Schokolade, Kekse und Kuchen sollte man während einer Low-Carb-Diät möglichst vermeiden. Mit dem Zuckerersatz in unserem Online-shop können sich Ernährungsbewusste kleine Naschereien ohne schlechtes Gewissen gönnen.

Zuckerersatz – Heißhunger entgegenwirken

Wer Süßigkeiten und süße Speisen liebt, hat es bei der Low-Carb-Ernährung besonders schwer. Doch wer von sich immer eine eiserne Disziplin beim Essen erwartet und sich Süßes immer verbietet, der läuft Gefahr, dass sich Heißhungerattacken einstellen. Wenn der Heißhunger kommt, stürzt man sich womöglich ohne Sinn und Verstand auf alle Leckereien, die Kohlenhydrate beziehungsweise Zucker enthalten. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich hin und wieder etwas Süßes zu gönnen. Man kann sich für sanft gesüßte Speisen oder auch Obst als Nascherei entscheiden. Gerade Figur- und Ernährungsbewusste greifen gerne zu Obst, weil dies als gesunde Alternative gilt. Natürlich enthält Obst wie Bananen, Mangos und Ananas viele gesunde Inhaltsstoffe. Obst macht sich auch gut im Quark, im Müsli, im Obstsalat und in Smoothies. Allerdings gibt es einige Sorten an Obst, die sehr viel Fruchtzucker enthalten und damit dem Abnehmvorhaben im Weg stehen können. Durch den hohen Fruchtzuckeranteil in einigen Obstsorten enthalten diese auch viele Kohlenhydrate. Für eine Low-Carb-Diät sind daher nicht alle Obstsorten geeignet. Produkte mit einem Zuckerersatz haben sich in der Low-Carb-Ernährung allerdings bewährt. Wer trotz Naschereien abnehmen möchte, kann zu einem Zuckerersatz greifen, der zu einer Low-Carb-Ernährung passt. Eine wichtige Voraussetzung für das Verlieren von Gewicht ist ein möglichst konstanter Blutzuckerspiegel. Ist der Blutzuckerspiegel relativ konstant und der Körper ausgeglichen, kommt es gar nicht erst zu den gefürchteten Heißhungerattacken.

Zuckerersatz – welche Alternativen gibt es?

Wer auf Zucker verzichten und auf Zuckerersatz umsteigen möchte, kann heute aus einer Vielzahl an Alternativen wählen. Bekannt sich beispielsweise Zuckeralternativen wie Stevia, Xylit beziehungsweise Birkenzucker und Erythrit. Diese Zuckeralternativen eignen sich in der Regel auch für eine Low-Carb-Ernährung. Weitere Zuckeralternativen sind Honig, Agavendicksaft, Reissirup, Kokosblütenzucker, Dattelsirup, Ahornsirup, Yacon und Zuckerrübensirup. Diese Zuckeralternativen eignen sich jedoch wie herkömmlicher Haushaltszucker nur bedingt bei einer Ernährung mit wenig Kohlenhydraten. Diese Zuckeralternativen sind eher kalorienreich und enthalten Kohlenhydrate. Bei einer kohlenhydratarmen Diät sollte man daher auf einen Zuckerersatz wie Erythrit, Xylit und Stevia zurückgreifen. Xylit hat eine ähnlich starke Süßkraft wie herkömmlicher Haushaltszucker, wird allerdings anders verstoffwechselt und hat weniger Kalorien. Durch Xylit kommt es kaum zu Schwankungen des Blutzuckerspiegels. Stevia hat keine Kalorien. Dieser Zuckersatz schmeckt allerdings nicht jedem, da er einen bitteren Nachgeschmack hat. Erythrit enthält fast keine Kalorien, hat aber eine geringere Süßkraft als Zucker und muss höher dosiert werden.

Zuckerersatz günstig kaufen?

Nur Produkte mit Top Qualität!